• ./cssimages/images/slide/banner_09.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_05.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_07.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_13.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_10.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_14.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_12.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_11.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_06.jpg

sz
newsticker
   

E-Mail
Passwort

Passwort vergessen?

  • ./VeranstaltBilder/200crop/4872_1.jpg

    Verkaufsoffener Sonntag in Bad Segeberg, , Innenstadt, 27.01.2019

  • ./VeranstaltBilder/200crop/4870_1.jpg

    K 1,5 präsentiert: Schwarze Grütze, Dahlmannschule (Aula), Bad Segeberg, 14.02.2019

  • ./VeranstaltBilder/200crop/4871_1.jpg

    K 1,5 präsentiert: Frank Fischer, Dahlmannschule (Aula), Bad Segeberg, 14.03.2019

     Anzeige

News / News Segeberg.info

67. Landesturnier auf der Rennkoppel gestartet!

Am 17. September 2015, startete das 67. Landesturnier in Bad Segeberg. Es ist die älteste Pferdesportveranstaltung in Schleswig-Holstein. Rund 1400 Pferde und 900 Reiter nehmen an dem diesjährigen Turnier teil, welches noch bis Sonntag, den 20. September, geht.

In den Meisterschaftsprüfungen Springen und Dressur geht es natürlich auch wieder darum eine der Bronze-, Silber- oder Goldmedaille zu gewinnen. Die Landesmeisterschaften finden in allen Altersklassen statt, so dass viele Medaillen vergeben werden können.

Die Meisterschaftsprüfungen, Abteilungswettkämpfe und Rahmenprüfungen werden auf fünf Plätzen durchgeführt. Das Landeturnier beendet traditionell die Freiluftsaison und ist gleichzeitig ein Höhepunkt des Jahres.

Ein Highlight wird das Holsteiner Fohlenchampionat sein. Dieses findet am Sonntag, den 20. September statt. Hier treten die besten Hengst- und Stutfohlen des Jahres 2015 an.
Das größte Highlight wird wohl aber wieder am Samstagabend stattfinden, wenn der Pferdesportverband zum Mannschaftsspringen, der Reiterbünde, unter Flutlicht bittet.
Natürlich gibt es auch wieder ein tolles Rahmenprogramm mit vielen Gastronomie-Ständen.

Nirgendwo sonst kann man so viele Reitabteilungen sehen und erleben wie auf dem Landesturnier in Bad Segeberg.


Weitere News: