• ./cssimages/images/slide/banner_winter_02.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_winter_03.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_winter_05.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_winter_01.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_winter_07.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_winter_04.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_winter_06.jpg

   

E-Mail
Passwort

Passwort vergessen?

     Anzeige

News / News Segeberg.info

Das LandesJugendJazzOrchester live in Bad Segeberg!

Schleswig-Holsteins Spitzen-Jazznachwuchs gastiert in der Aula der Segeberger Dahlmannschule. Unter der Leitung von Jens Köhler gibt es am 15. November um 19.00 Uhr einen spannenden Querschnitt durch die aktuelle Bigband-Literatur.

Das öffentliche Konzert in der Aula der Dahlmannschule beginnt um 19 Uhr. Tickets für das ca. 1,5 stündige Konzert gibt es ab sofort für 10,00 € zzgl. VVK Gebühren (AK 12,00 €) in der Basses Blatt Geschäftsstelle in der Kurhausstraße oder im Mediastore der Segeberger Zeitung in der Hamburger Straße.

Im LandesJugendJazzOrchester kommen die besten jungen Musikerinnen und Musiker Schleswig-Holsteins (Höchstalter 25 Jahre) zusammen, um sich mit anspruchsvollem Bigband-Jazz zu beschäftigen. Die Leitung hat der Kieler Arrangeur und Komponist Jens Köhler, unterstützt wird er in der pädagogischen Arbeit von Profis der NDR Bigband. Das LJJO, das sich in der Trägerschaft des Landesmusikrates befindet, existiert bereits seit 1982 und zählt mittlerweile zu den führenden Jugendbigbands in Deutschland. Auftritte bei internationalen Jazz-Festivals und verschiedene Rundfunk- und Fernsehmitschnitte zeugen von der erstaunlichen Qualität und Spielfreude der Band.

Das Repertoire hat durchweg professionellen Standard und wurde z.T. speziell für die Band komponiert und arrangiert. Zu hören sein wird ein spannender Querschnitt durch die aktuelle Bigband-Musik: Swing, Blues, Latin und Funk.

Jugendliche Power und Spielfreude gepaart mit beeindruckender Solistik garantieren Jazz, der groovt, swingt und dabei verständlich und zeitgemäß ist.

Tickets gibt es für 10 EUR (zzgl. VVK Gebühr) im VVK in der Basses Blatt Geschäftsstelle oder im SZ Mediastore.

Info-Tel.: 04551/ 8829940

  • ./BeitragBilder/520/581_8840_1.jpg

  • ./BeitragBilder/520/581_1872_2.jpg


Weitere News: