• ./cssimages/images/slide/banner_05.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_13.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_12.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_14.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_07.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_09.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_06.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_11.jpg

  • ./cssimages/images/slide/banner_10.jpg

sz
newsticker
   

E-Mail
Passwort

Passwort vergessen?

  • ./VeranstaltBilder/200crop/4870_1.jpg

    K 1,5 präsentiert: Schwarze Grütze, Dahlmannschule (Aula), Bad Segeberg, 14.02.2019

  • ./VeranstaltBilder/200crop/4871_1.jpg

    K 1,5 präsentiert: Frank Fischer, Dahlmannschule (Aula), Bad Segeberg, 14.03.2019

  • ./VeranstaltBilder/200crop/4872_1.jpg

    Verkaufsoffener Sonntag in Bad Segeberg, , Innenstadt, 27.01.2019

     Anzeige

Freizeitangebote / Ausflugsziele

Segeberger Kalkberghöhle

Über uns...

Unsere Höhlenführerinnen und Höhlenführer weisen den Weg durch die einzige Schauhöhle Schleswig-Holsteins und machen die Höhlenerkundung mit ihren spannenden Berichten über Geologie und Geschichte der Höhle, den einzigartigen Segeberger Höhlenkäfer und die hier überwinternden Fledermäuse zu einem außergewöhnlichen Erlebnis.

Eine spannende Entdeckungsreise unter die Erde für jung und alt.

Weitere Infos...

Die Höhlenerkundung dauert etwa 35 Minuten und ist von April bis September möglich. Bitte beachten Sie: In der Höhle sind ganzjährig 9 Grad Celsius! Wir empfehlen das Tragen von festeren Schuhen. Eine Begehung der Höhle ohne Begleitung ist leider nicht möglich.

Führungen finden ständig während der Öffnungszeiten statt. Die Zeiten werden je nach Bedarf festgelegt, die Wartezeit beträgt normalerweise unter 30 Minuten. Nähere Infos zur Höhle, ihrer Entstehung und ihren Bewohnern finden Sie in der beigefügten pdf-Datei zum Download (siehe weiter unten).

Im Winter nutzen mehr als 20.000 Fledermäuse die Kalkberghöhle als Winterschlafquartier. Acht Arten überwintern hier, am häufigsten sind Wasser- und Fransenfledermäuse. Dicht zusammen gekuschelt verbringen sie dort etwa vier Monate. Erst im Frühjahr, wenn auch die Insekten da sind und damit wieder ein Nahrungsangebot besteht, wachen sie auf und beziehen ihre Sommerlebensräume an Seen, Wäldern und anderen Außenflächen wie Gärten oder Parks.

  • ./BeitragBilder/520/143_1.jpg

  • ./BeitragBilder/520/143_2.jpg

  • ./BeitragBilder/520/143_3.jpg

  • ./BeitragBilder/520/143_4.jpg

Adresse: Öffnungszeiten

Fledermaus Zentrum GmbH
Dr. Anne Ipsen
Oberbergstraße 27
23795 Bad Segeberg

April bis September:
Montag bis Freitag: 9.00 - 18.00 Uhr
Sa, So und Feiertag 10.00 - 18.00 Uhr

An Tagen mit Spätvorstellungen der Karl-May-Spiele bis 19.30 Uhr

   
Kontakt: Zusätzliche Infos:

Tel: 04551/ 80 82 0
Fax: 04551/ 80 82 55
E-Mail:


Internet:

Von Oktober bis März ist die Kalkberghöhle aus Schutzgründen geschlossen.

Ausnahme: Freitags 14.00 - 15.00 Uhr geöffnet für Menschen mit Atemwegserkrankungen.
Besucher zahlen das übliche Eintrittsgeld.