Vorlesewettbewerb der 6. Klassen 2021

Hannes Gehrt
Hannes Gehrt, Foto: Susanne Gehrt

Kreissieger Nord des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen 2021 

online ermittelt

 

Gegen eine sehr starke Konkurrenz setzte sich Hannes Gehrt vom Städtischen Gymnasium Bad Segeberg durch und wurde Kreissieger Nord des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen 2021. Er qualifizierte sich mit seiner Lesung aus Katja Brandis‘ Woodwalkers, Band 6: Tag der Rache für die nächste Runde, den Bezirksentscheid. Alle Teilnehmer gewannen Buchpreise, während der Sieger noch einen zusätzlichen Buchpreis erhielt.

 

Wie schon im vergangenen Jahr richtete die Stadtbücherei Bad Segeberg auch dieses Jahr wieder den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels aus. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Am Entscheid für den Kreis Segeberg Nord nahmen insgesamt zehn Sechstklässler aus Schulen in Bad Segeberg, Bad Bramstedt, Wahlstedt, Trappenkamp, Leezen und Nahe teil.

 

Der Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs 2021 wurde am 2. März 2021 unter Corona-Bedingungen entschieden. Wie so vieles andere wurde der Wettbewerb online abgehalten. Die zehn teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ließen sich beim Vorlesen ihres jeweiligen Auswahlbuches filmen und luden die Ergebnisse auf der Website des Vorlesewettbewerbs hoch, wo sich die Jurymitglieder die Beiträge anschauen und dann bewerten konnten. Auch die anschließende Sitzung der Jury fand in diesem Jahr per Videokonferenz statt. Die Jury setzte sich wie im vergangenen Jahr aus Mitarbeitern des örtlichen Buchhandels und der Stadtbücherei sowie dem Leiter des Jugendbüros, Thomas Minnerop, zusammen. Als Neuzugang vervollständigte der Vorjahressieger des Kreisentscheids, Lucio Gabriel Scheck, die Jury.